Auf dieser Seite werden die Aktivitäten der Mauersegler rund um Büren, Wersen und Umgebung dargestellt.

17.09.2021: Über der Bürener Siedlung zirkeln über 20 Mehlschwalben. Gegen 19:30 Uhr flog eine Mehlschwalbe westlich des Drosselwegs unter einen Dachvorsprung zum Füttern.

25.08.2021: Ein Spätversoregr-Mauerseglerpaar kreist noch über dem Strotheweg (Nr. 28/ 29).

05.08.2021. Laut Beobachtungen wurden die Segler letztmalig am 5. August an der Seglerhalle gesichtet.

01.08.2021: Laut Beobachtungen sollen am 01.08.2021 noch Paaranflüge und vielleicht sogar Einflüge am 7er-Kasten gegen 21:00 und 21:30 Uhr erfolgt sein.

27.07.2021: Mit dem leichten Wetterumschwung wird es im Luftraum scheinbar ruhiger. Mindestens fünf Seglerpaare cruisen ausgelassen über das Revier. Gegen 20:0 Uhr rufen mindestens 23 Segler über dem Revier.

26.07.2021. Auch heute sind die Segler über Büren mit wilden Gemeinschaftsflügen dabei... . Gegen 10:30 Uhr scheint wieder ein Segler im 7er-Kasten gewesen zu sein.

25.07.2021: Um 09:10 Uhr trudeln die Segler über dem Revier ein. Gegen 10:20 Uhr sind es über 40 Segler, die sich formieren. Um 10:30 Uhr ruft mindestens ein Sgler aus der Halle VII.

24.07.2021. Das Paar bleibt mindestens 1,5 Stunden ab 09:30 Uhr im Kasten 7.

23.07.2021: Ab mindestens 06:30 Uhr starten die Segler ihre sozialen Flüge mit bis zu 31 Individuen.

Heute hat das Paar nicht übernachtet. Vorbeiflüge gab es ab 06:55 Uhr.

22.07.2021: Die Segler haben von gestern 20:40 Uhr bis mindestens 10:00 Uhr heute im Seglerkasten gemeinsam übernachtet.

 

21.07.21: Vom Spätnachmittag bis zum Abend ist ein Seglerpaar im Kasten geblieben. Zu 20:40 Uhr sind sie dann nochmals nacheinander sehr zielsicher eingeflogen. Gerade säuseln beide im Kasten zufrieden vereint vor sich hin. (Foto vom 11.07.21)

21.07.2021: Auf Zuruf entert unser Segler um 12 Uhr zielsicher kurz den 7er-Kasten. Entweder übernachtet er dort schon seit mindestens 10 Tagen oder er merkt sich diese Halle für die Saison 2022 vor.

Foto vom 19.07.21

18.07.2021: Morgens kreisen laut rufend viele Segler über dem Revier.

11.07.2021: Leider haben wir heute einen toten Segler gefunden, der nicht wieder aus dem Dohlenkasten klettern konnte. Der Segler war schon mumifiziert. Das darf so nicht passieren! 

10.07.2021: Wildes An- und Einfliegen in den westlichen Kasten.

08.07.2021. Seit einigen Tagen docken die Segler an den Kästen an. Dank der warmen Temperaturen donnern in vielen Orten größere Pulks umher.

26.0.6021: Nachmittags formieren sich mindestens 25 Segler zum Pulk über Büren.

15.06.2021: Die ersten Segler docken an.

02.06.2021: An der Richard-Eberlein-Straße fliegen die Mehlschwalben (mind. 6 Individuen) wieder den alten Dachvorsprung an.

22.05.2021: Mindestens 14 Segler cruisen über dem Wersener Revier.

10.05.2021: Drei Segler und 22 Mehlschwalben befinden sich im Wersener Luftraum. In Büren sind es zwei Mehlschwalben an der Richard-Eberlein-Straße und seit mindestens drei Tagen 10 Segler.

04.05.2021: Das erste Seglerpaar entert den Bürener Luftraum bei Sturm und Regen und 10 Grad C..

23.04.2021: Heute konnte ich meine ersten 15 Segler über dem Ochsenmoor sichten.

18.04.2021: Das Wetter wird milder. Erste Seglermeldungen aus Deutschland treffen ein.

21.02.2021: Seit drei Tagen melden die Seglerfreunde die ersten Segler in Israel.

13.09.2020: Über dem Wersener Grundstück waren gestern noch mindestens fünf Mehlschwalben aktiv. Über Büren konnte ich gerade mindestens vier beobachten. 

22.08.2020: Die Segler werden gegen Ende Juli das Revier verlassen haben. Insgesamt war es wohl ein normal erfolgreiches Seglerjahr. 

20.08.2020: Über Wersen konnte ich nach einer kurzen Beobachtung deutlich weniger Mehlschwalbenaktivität an der Atterstraße feststellen.

19.08.2020: Über Büren konnte ich 16 Mehlschwalben zählen. 

22.07.2020: Die Seglerpaare sind noch über ihren Revieren und schließen sich auch mal den wilden Pulks an. In unserer Straße scheint ein Mehlschwalbenpaar untergekommen zu sein sowie ein weiteres Paar am alten Standort der Richard-Eberlein-Straße. Hier sind ein intaktes Nest und drei Ansätze von Nestern zu sehen.

18.07.2020. Heute gab es bei Windstille wilde Segleraktivitäten am gelben Seglerhaus. Mindestens 12 Segler donnerten unentwegt um das Haus. Gegen 21:00 Uhr zirkelten mindestens 45 Segler im Pulk direkt über dem Grundstück.

17.07.2020: Ab 06:00 Uhr veranstalten mindestens 35 Segler regelmäßig soziale Pulkflüge.

13.07.2020

Ca. 45 Segler begleiten den Sperber laut rufend in die Höhe.

10.07.2020: Nach einer kurzen Katalyse entern von 09:30 Uhr an neun Segler unsere Seglerhallen. 

In mindestens vier von acht Kästen sind die Segler eingeflogen.

09.07.2020: Heute werden südwärts gerichtete Migrationsbewegungen von über 16.000 Seglern von der Yorkshire-Coast gemeldet.

24.06.2020: Seit dem 23.06.2020 gibt es bei uns wieder gezielte, wilde Vorbeiflüge. Die Interessenten vom letzten Jahr scheinen angekommen zu sein. Auch den Staren im IIIer-Kasten wird nachgeflogen (Zeigevögel).

Am Morgen wird immer wieder die Pulkbildung vollzogen

21.06.2020: Ein 20er-Pulk hoch im sommerlichen Himmel über dem Bürener Revier...

17.06.2020: Gegen 20:00 Uhr feiern mindestens 25 Segler über dem Düterevier in Wersen ihre Screaming-Party.

16.06.2020: Die Segler fühlen sich über dem Revier wohl. Schauer und warme Temperaturen machen ihnen nichts aus.

Auch den Mehlschwalben geht es in der Wersener Kolonie an der Atterstraße relativ gut.

13.06.2020. Über dem Bürener Revier hielten sich bei 20 Grad C. ca. 30 Segler auf.

02.06.2020: Bei sommerlichen Temperaturen schauen zwei Segler auch an unseren Nistplätzen vorbei.

30.05.2020: Am Abend zirkeln mindestens 10 Segler direkt über dem Bürener Revier. Einige Mehlschwalben sind auch auszumachen.

22.05.2020: Über dem Wersener Rathausplatz cruisen bei 25 Grad C. mindestens fünf Segler und über dem Bürener Revier sind es sieben Segler.

13.05.2020: Seit zwei Tagen strömen kalte Luftmassen aus dem Norden zu uns. Da es kaum Niederschlag gibt, kommen die fünf Bürener Segler klar.

08.05.2020: In Wersen sind mittlerweile 35 Mehlschwalben zu beobachten (5 Ind. an der Westerkappelner Straße und ca. 30 Ind. an der Atterstraße). Mindestens drei Segler können ebenfalls beobachtet werden.

03.05.2020: Heute konnten zwei lokale Seglerpaare über dem Bürener Grundstück gesichtet werden.

28.04.2020: Heute konnte ich gegen 10:45 Uhr unser erstes lokales Seglerpaar sichten. Es handelt sich um das zwei Häuser weiter nördlich beheimatete Paar.

27.04.2020: Heute trudeln im Umfeld einige Segler ein.

21.04.2020: Meine ersten Segler 2020 über Rieste (ein Individuum) und dem Ochsenmoor (acht).

17.04.2020: Die erste Mehlschwalbe kann in Wersen an der Atterstraße beobachtet werden. Leider schränkt ein Gerüst das freie Anfliegen der  Kolonie ein.

07.04.2020: Aus Vigo werden ebenfalls erste Segler gemeldet.

06.04.2020: Unwetter und stürmische, nördliche Winde über Griechenland haben wohl tausenden von Zugvögeln das Leben gekostet. Unter ihnen sind auch viele Schwalben und Segler gewesen (Quelle: The Guardian).

Die erste Mehlschwalbe kann westlich des Bürener Grundstücks beobachtet werden.

05.04.2020: Die ersten Segler werden in Rom und den Niederlanden gesichtet.

22.09.2019: Vor drei Tagen konnten in Wersen unter den Dachvorsprüngen noch mindestens drei besetzte Mehlschwalbennester registriert werden.

22.08.2019: Ein Segler cruist mit mindestens 12 Mehlschwalben über dem nördlichen Grundstück. An der Westerkappelner Straße in Wersen scheinen die Mehlschwalben vollzählig und präsent zu sein.

14.08.2019: Mindestens ein Segler hält über Büren die Stellung.

02.08.2019: Anfangs der Richard-Eberlein-Straße hören wir um 21:33 Uhr noch einmal das Sri der Segler.

23.07.2019: Gegen 10:30 Uhr hören wir Geräusche aus dem IIer-Kasten.

22.07.2019: Um 10:13 Uhr können wir wieder unseren Segler in Kammer II beobachten. 

21.07.2019: Mindestens von 09:20 Uhr bis 09:45 Uhr war der Kasten II besetzt.

20.07.2019: Um 10:00 Uhr entdecken wir einen Segler in der Kammer II.

18.07.2019: Seglerpaare fliegen die Seglerhallen in Büren an. Die Kästen II und V wurden geentert.

10.07.2019: Gerade gab es wilde Vorbeiflüge gegen 11:45 Uhr. Das Wetter ist wieder wärmer und sonniger. Gegen 08:45 Uhr begrüßt sich ein Achterteam über dem Grundstück.

29.06.2019: Bei heißen Temperaturen fühlen sich zumindest die Altsegler wohl.

26.06.2019: Über 50 Segler versammeln sich nach der Luftübernachtung über dem Bürener Grundstück.

15.06.2019: Vier Segler fliegen mit den Mehlschwalben über dem Wersener Grundstück. Und über Büren sind es mindestens 15 Segler, die intensiv an den Häusern nach Nistmöglichkeiten suchen.

Wersener Segler

14.06.2019: Segler und Sperber über Wersen

10.05.2019: Drei Segler verfolgen sich über dem Wersener Grundstück.

09.05.2019: Gegen 08:30 Uhr begrüßen und versammeln sich die Segler über der Nordseite des Bürener Grundstücks.

08.05.2019: Die Segler sind heute am Morgen über Büren eingetroffen. Gegen 18:30 Uhr zirkeln mindestens acht Segler über dem Gebiet. Über Breskens (Niederlande/ Scheldemündung) konnten gestern ca. 30.000 Segler bei Niederschlag flach ziehend beobachtet werden.

05.05.2019: Mindestens 20 Segler jagen flach über den Münster Rieselfeldern.

04.05.2019: Über dem Wersener Grundstück haben sich 12 Mehlschwalben eingefunden. Über dem Bürener Garten sind es vier. Ein Segler konnte über Wersen gesichtet werden - über Büren noch keiner.

30.04.2019: Wie im letzten Jahr kann ich meine ersten beiden Segler über Hüde beobachten.

30.08.2018: Ein Spätversorger cruist ruhig gegen 19:50 Uhr über dem Bürener Grundstück.

 

28.08.2018: Ein Segler fliegt noch über dem Bürener Grundstück.

26.08.2018: Über de Bürener Revier versorgt noch ein Segler.

07.08.2018: Über Westerkappeln und Büren konnte mindestens noch ein Segler gesichtet werden.

04.08.2018: Bundesweit sind die Segler mit ihrem Brutgeschäft früh fertig geworden. Der Himmel ist überwiegend seglerleer. Über Wersen cruist noch mindestens ein Segler über der Bringenburg und ein Segler über dem Wersener Revier.

01.08.2018: Über Wersen, Büren und Westerkappeln konnten keine Segler gesichtet werden.

30.07.2018: Nach längerer Abstinenz konnten heute noch sechs Segler und acht Mehlschwalben über dem Bürener Revier gesichtet werden.

05.07.2018: Bei wieder 30 Grad C. veranstalten gegen 13:30 Uhr die Segler über dem Bürener Grundstück eine spontane  Screamingparty. Eigentlich sind sie die ganze Zeit in Action.

03.07.2018: Bei 29 Grad C. cruisen mindestens 17 Segler über Wersen.

01.07.2018: Das Wetter ist seit April sehr warm und sehr trocken. Über Wersen und Büren zirkeln munter und ausgelassen Dutzende Segler. Die Kerntrupps umfassen über beiden Revieren mindestens um die 30 Individuen. Bisher konnten weitere Kastenanflüge nicht beobachtet werden. Es folgen Bilder von den etwa 20 Seglern über Hüde...  

20.06.2018: Das Wetter ist seglerlike bei 29 Grad C.. 

Ein Segler mit etwa einem Dutzend Mehlschwalben über de Wersener Grundstück.

10.06.2018: Zwischen 21:00 Uhr und 21:45 Uhr gab es wilde Sreamingpartys um die kleinen Häuser in der südlich gelegenen Schulstraße. Der hörbare Aufstieg zur Luftübernachtung ging bis 22:17 Uhr mit mindestens 18 Seglern.

08.06.2018: 12 Segler suchen in Halen an einem zweigeschossigen Haus nach Nistmöglichkeiten. Über Kappeln fliegen ca. 35 Segler im Pulk.

07.06.2018

Wersener Segler bei 30 Grad C.

06.06.2018: Gegen 18:00 Uhr dockt ein Seglerpaar kurz von außen an den Kammern an.

05.06.2018: Ca. 30 Segler kann ich über dem Bürener Revier beobachten. Ab 22:13 Uhr verabschieden sich die lokalen Segler in ihre Unterkünfte. Bis 22:20 Uhr fliegen noch mindestens drei Segler bei 20 Grad C. über dem Revier. 

04.06.2018: Seit einigen Tagen heizt ein Seglerpaar haarscharf an den Nistkammern vorbei. Wahrscheinlich sind ihnen die Kammern bekannt.

22.05.2018: 19 Segler sowie drei Mehlschwalben sind mittlerweile über dem Bürener Revier.

Im internationalen Mauerseglerforum wird erwähnt, dass fast überall in Europa um die 50 Prozent an Seglern fehlen würden. Erich Kaiser hofft noch auf das erscheinen dieser restlichen Segler, obwohl die Saison schon recht fortgeschritten ist.

08.05.2018: Warmes Wetter kommt seit einer Woche den Seglern entgegen.

03.05.2018. Fünf Segler zirkeln mit einer Mehlschwalbe über dem Bürener Grundstück.

01.05.2018: Allgemein geht die Seglersaison in Mitteleuropa verhalten los. Über Wersen konnte heute der erste Segler gesichtet werden.

21.04.2018: Die ersten vier Segler konnte ich gestern bei 20 Grad C. über Hüde beobachten.

25.02.2018: Das erste Seglerpaar ist wieder bei einem Seglerfreund in der Nisthilfe in Tel Aviv angekommen.

Ab dem 20. September können keine größeren Schwalbenpulks mehr beobachtet werden.  

Seit dem 22.08.17 können über Wersen keine Segler mehr gesichtet werden. Über Büren ist es schon seit längerer Zeit still geworden (s. Hauptblog).

21.08.2017: Noch mindestens zwei Segler cruisen über Wersen.

20.08.2017: Ca. acht Segler (u.a. Jungsegler) halten sich über den Münster Rieselfeldern auf. 

19.08.2017: Über dem Wersener Revier jagten heute noch mindestens fünf Spätversorger.